Home   Userprojekte

Userprojekte

AG-Spiel.de Neueinsteiger Ratgeber

Liebe Spieler, Anleger und Investoren,

schön, dass ihr den Weg in das AG-Spiel gefunden habt. Hier im Spiel habt ihr die Möglichkeit
zusammen mit vielen anderen Spielern den Handel mit Aktien zu lernen. Dabei kann man die
unterschiedlichsten Strategien verfolgen, um als CEO erfolgreich seine eigene AG zu leiten und
somit die eigene AG für andere mögliche Aktionäre und Investoren interessant zu machen.

Als erstes solltet ihr euch Wissen aneignen, um so viel wie möglich über das Spiel zu erfahren.
Dabei bleiben sicher einige Fragen offen. Scheut keine Mühe Fragen zu stellen, wenn euch etwas
unklar ist. Erste Anlaufstelle ist der Chat oder euer zugewiesener Tutor.

Jeder einzelne Spieler, ganz egal welche Größe seine AG hat, ist INDIVIDUELL. Es gibt nicht
DEN Spieler! Nur aus dem Mix der individuellen Spieler, entstehen mit der Zeit unterschiedliche
Strategien. Dies macht das Spiel in seiner Art und Weise einzigartig.


Viele neue Spieler stellen sich die Frage, wie man sich hier im Spiel am Anfang zurechtfinden soll
und was man als erstes dafür machen muss. Dabei liste ich jetzt einige Stichpunkte auf, die zeigen,
was am Anfang wichtig ist.

– ein guter AG Name
– ein individuelles Logo für die Außendarstellung der eigenen AG (Logodesigner sind unter dem
Menüpunkt „Userprojekte“ zu finden)
– eine ausführliche AG-Beschreibung (Branche, Strategieangaben, Spielweise, Zukunftsaussichten
usw.)
– einem Index beitreten, um Hilfe noch individueller zu bekommen
– Lernbereitschaft zeigen und Wissen aneignen und die erhaltene Hilfe auch in die Tat umsetzen ist
das A und O
– eine hohe Handelsbereitschaft zeigen, aber auch Aktivität im Chat, Index oder PN, um immer auf
den Laufenden zu sein
– eine Strategie ausarbeiten, die man mit der eigenen AG umsetzen möchte (jede AG ist individuell)
– eine Spielerpersönlichkeit entwickeln
– Zeitungsartikel veröffentlichen, um Aktionäre und potentielle Investoren zu informiere
– die eigene AG gut führen um Anleger und Investoren anzulocken
– alles weitere ergibt sich mit der Zeit

Ein guter AG Name

Dieser ist für den Anfang wichtig, denn er signalisiert schon von Beginn an, in welchem Sektor eure
AG vertreten ist. Dieser sollte soweit es geht seriös sein und keine anstößigen Inhalte haben. Ihr
müsst euch schließlich mit dem AG Namen identifizieren können.

Ein individuelles Logo für die Außendarstellung der eigenen AG

Ein Logo gibt der AG ein Gesicht. Man kann sich ein Logo selber erstellen, oder von einem der
vielen Logodesigner ein individuelles und kreatives Logo basteln lassen. (Logodesigner sind unter
dem Menüpunkt „Userprojekte“ und im Forum zu finden)

Eine ausführliche AG-Beschreibung

Eine ausführliche AG-Beschreibung ermöglicht es den zukünftigen Investoren und Anlegern mehr
über eure AG zu erfahren. Die AG-Beschreibung kann viele Themen beinhalten, die nachfolgend in
Stichpunkten aufgelistet sind.

– Tätigkeitsfeld und Aufgabengebiet
– Strategien
– Prognosen
– Wertentwicklungen
– sonstiges

Einem Index beitreten, um Hilfe noch individueller zu bekommen

Es gibt viele gute Spielerindizes, welche man zur Auswahl hat. Dies können erst kürzlich
gegründete sein, bis hin zu älteren Indizes. Dabei ist es wichtig, dass einem der zukünftige Index
auch zusagt. Die Entscheidung einem Index beizutreten, sollte gut überlegt sein. Einige Indizes
haben strenge Regeln, andere fordern eine hohe Aktivität, andere wiederum sehen alles etwas
lockerer.

Wichtig ist jedoch, dass man sich wohl fühlt und den Teamgedanken ausleben kann, um sich
gegenseitig zu unterstützen, aber auch zukünftig anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Lernbereitschaft zeigen, Wissen aneignen und die erhaltene Hilfe auch in die Tat umsetzen ist
das A und O

Die wichtigste Eigenschaft hier im Spiel ist die Lernbereitschaft. Nur mit dieser habt ihr auch die
Chance euch weiterzuentwickeln, um auch den AG Wert kontinuierlich zu steigern. Damit
signalisiert ihr den Aktionären, aber auch zukünftigen Investoren, dass ihr Kritik annehmt und aus
Fehlern lernt, um es in der Zukunft besser zu machen. Niemand ist hier im Spiel perfekt. Das gibt es
nicht, denn jeder macht Fehler, die aber einen Lerneffekt haben. Ob positiv oder negativ spielt dabei
keine Rolle. Wichtig ist, dass man einen Nutzen daraus ziehen kann. Dies wird euch in vielen
Situationen vorsichtiger, aber auch nachdenklicher machen, um Risiken besser einordnen zu
können.

Eine hohe Handelsbereitschaft zeigen, aber auch Aktivität im Chat, Index oder PN, um immer
auf den Laufenden zu sein

Mit einer hohen Handelsaktivität ist der Handel mit Aktien gemeint, denn wir befinden uns beim
AG-Spiel an einer virtuellen Börse, wo die Kurse von den Spielern selbst beeinflusst werden, wenn
diese Aktien entweder kaufen oder verkaufen. Dabei sollte aber nicht blind und wie wild gekauft
oder verkauft werden. Eine ordentliche Analyse der jeweiligen AG sollte in den meisten Fällen
durchgeführt werden, um Fehler zu vermeiden.

Die Aktivität im Chat, Index, Forum und PN ist dafür da offene Fragen zu klären, Strategien zu
erarbeiten und diese auszuführen, oder aber auch Handelsvorschläge zu geben.

Eine Strategie ausarbeiten, die man mit der eigenen AG umsetzen möchte

Als erstes sei ganz klar gesagt, dass jede AG individuell ist und jeder Spieler seine eigene Strategie
für den Erfolg umsetzen sollte und diese stets respektiert werden muss. Individuelle Kritik und
Verbesserungsvorschläge sollten stets angenommen werden, um zu schauen, was an der Kritik
möglicherweise stimmt oder was an den Verbesserungsvorschlägen überhaupt umsetzbar ist.

Spielstrategien können folgende sein, um mal einige für die eigene zukünftige Entwicklung
aufzuzeigen. Vielleicht findet sich der eine oder andere Spieler hier wieder und kann je nach
Strategieart einschätzen, wo der Erfolg dessen besteht und ob das zukünftig auch Ideal für ihn ist.

Spielstrategien:

– Langfristanleger (Longholder)
– Anleiheanleger (Anleihezeichner)
– Daytrader
– Zocker
– Kapitalerhöhung Strategie
– gut diversifiziertes und geordnetes Depot
– i.L. Strategie

Eine Spielerpersönlichkeit entwickeln

Das Spiel ist in seiner Art sehr facettenreich und jeder Spieler ist in seiner Spielweise individuell.
Bei der Persönlichkeitsentwicklung zählen mehrere sehr wichtige Grundregeln, nämlich der
gegenseitige Respekt und Fairness anderen gegenüber, aber auch die Ruhe und Gelassenheit, um in
Stresssituationen richtig und mit mehreren Blickwinkeln und Weitsicht die richtigen
Strategieentscheidungen zu treffen.

Zeitungsartikel veröffentlichen, um Aktionäre und potentielle Investoren zu informieren

Zeitungsartikel sind ein wichtiger Faktor einer AG, denn diese dienen als Aktionärsinformation und
locken potentielle Investoren an. In diesen können Strategien, Zukunftsaussichten,
Kapitalerhöhungen, Bilanzveröffentlichungen oder sonstiges stehen.

Jeder Spieler sollte sich vor der Veröffentlichung eines Zeitungsartikel intensiv Gedanken machen,
was genau veröffentlicht werden soll. So informativ wie möglich, so ausführlich wie nötig. Jeder
Aktionär und potentieller Investor soll erreicht werden. Es ist nicht sinnvoll, wenn man einen
Dreizeiler verfasst und sehr viele Informationen fehlen. Das kann sich durchaus negativ auswirken
und das Ziel der Aufmerksamkeit wird verfehlt.

Auch sollte darauf geachtet werden, dass Qualität statt Masse zählt und nicht allzu viele Artikel
kurz nacheinander veröffentlicht werden sollten. Die Kommentarfunktion ermöglicht es, dass
Artikel intensiv diskutiert werden können. Dabei wird es neben Lob auch zu Kritiken kommen. Aus
diesen Diskussionen kann man auch die jeweiligen Schlüsse ziehen, um sich zu verbessern und
weiterzuentwickeln.

Die eigene AG gut führen um Anleger und Investoren anzulocken

Jeder Spieler spielt für den Erfolg und Wachstum seiner eigenen AG. Dabei ist ganz klar zu sagen,
ohne Fleiß kein Erfolg. Um erfolgreich spielen zu können zählen viele wichtige Faktoren, die
ineinander greifen müssen.

Folgende Faktoren sollten berücksichtigt werden:

– Fairness
– Fleiß
– Lernbereitschaft
– Strategie (wie will ich spielen und welche Ziele habe ich)
– Depotgestaltung
– Aktionärsinformationen
– AG Charaktereigenschaft und Image

Die einzelnen Punkte werden nun kurz erläutert.

Fairness anderen gegenüber schafft Vertrauen und dieses Vertrauen sollte nicht verspielt werden.
Bei möglichen Kapitalmaßnahmen ist man auf die Aktionäre und Investoren angewiesen. Diese
schenken einem das Vertrauen, um auch zukünftig erfolgreich sein zu können. Es ist also wie im
Leben ein geben und nehmen. Wichtig dabei ist, dass vor Kapitalmaßnahmen die eigenen Aktionäre und mögliche Investoren ausführlich informiert werden sollten.

Neben Fairness spielt der Fleiß und Einsatz eine wichtige Rolle. Dieser ist in den meisten Fällen an
einer hohen Handelsaktivität zu erkennen. Aber eine hohe Handelsaktivität ist noch lange kein
Garant für kontinuierliches und starkes Wachstum.

Fleiß zeichnet sich darin aus, dass sich intensiv um die eigene AG und Depotgestaltung gekümmert
wird. Ein aktiver Handel ist sehr wichtig, um die verschiedensten Marktsituationen optimal
durchlaufen zu können. Die AG-Spiel Börse ist keine Einbahnstraße und es gibt sehr oft auch einen
fallenden Markt. Genau in diesen Situationen kann man sehr wichtige Charaktereigenschaften
trainieren und schauen, wie resistent man gegen fallende Kurse ist und ob man dabei stets einen
kühlen Kopf behält.

Oftmals ist es hilfreich sich die Marktsituation aus mehreren Blickwinkeln anzusehen und zu
analysieren, woher das Ereignis stammt, was für das aktuelle Marktereignis/situation verantwortlich ist. Genauso verhält es sich auch bei einem steigenden Markt.

Hier kann man schauen, wie man richtig reagiert und ob man nicht sogar Gewinnmitnahmen erzielt. Dies hängt aber immer von der jeweiligen eigenen Strategie und aktuellen Situation ab. Jeder Spieler ist individuell und jeder sollte auch seine eigene Strategie umsetzen, denn wenn alle das Gleiche machen, ist es langweilig und Gewinnchancen werden minimiert.

Sich gegenseitig ergänzen, neues ausprobieren, aus Fehlern lernen und Lehren ziehen, werden für
die Zukunft dafür sorgen, dass ihr in Stresssituationen ruhiger und gelassener reagiert und
Alternativen findet.

Die richtige Depotgestaltung kann daher mit verantwortlich sein, die eigene AG krisenfest, aber
nicht zu einseitig aufzustellen, denn wenn es anstatt bergab nämlich dann einmal steil bergauf gehen
sollte, ist man nicht dabei, weil man seine Aktien entweder komplett verkauft hat, oder das meiste
Geld in Anleihen steckt. Ein gesundes Mittelmaß kann daher nicht schaden, um auf sicheren Beinen
zu stehen und trotzdem ein kontinuierliches und starkes Wachstum zu erzielen.

All die kurz erläuterten Punkte führen dann dazu, dass sich die Community ein eigenes Bild über
euer Handeln machen kann und investiert in eure AG oder entsprechend verkauft Anteile.

Ergänzende Hinweise und Verlinkungen

Um am Anfang nicht gänzlich unter die Räder zu geraten, sollten Anleihen eine erste Anlaufstation
sein. Bitte im Wiki darüber informieren. Anleihen sollten bei einem hohen Zins gezeichnet werden,
damit es sich lohnt. Die Anleihen liefern eine stetige Zinseinnahme, welche für den Handel mit
Aktien verwendet werden kann. Achtung bei Angeboten per PN oder im Chat. Immer stets
hinterfragen, ob sich ein Kauf oder Verkauf einer AG auch lohnt und wie hoch das Risiko ist. Das
Börsenparkett ist kein Ponyhof und jeder möchte gerne Gewinn erwirtschaften.

Es gibt viele von den Spielern erstelle Userprojekte, wo man viele nützliche Informationen über das
Spiel finden kann, welche sehr lesenswert sind. Userprojekte
Auch Videos mit vielen Praxisbeispielen sind vorhanden, die einem sehr weiterhelfen. Einfach
diesen Link folgen. Let’s Play #1 und
Let’s Play #2
Mitwirkende Spieler bei der Erstellung des AG-Spiel Neueinsteiger Ratgeber:
– Herr Madoff, Manager der MLM System AG WKN #100352
– Premiumrendite AG – Index
– Cerebro974, Manager der PTM Monstersystems WKN 115878

Hier findet Ihr den Text auch noch einmal als PDF zum Download:

nc-ratgeber